Garden Route - 13 Tage

Kapstadt 1

Nach Ihrer Ankunft in der “Mutterstadt” fahren wir zum Signal Hügel wo Sie einen ausblick auf die Statt bekommen. Sie wohnen in der Victoria & Alfred Hotel, in der berühmten Victoria & Alfred Waterfront. Ü/F Victoria Afred Die Waterfront ist die grösste Attraktion von Kapstadt. Es ist der älteste Teil vom Hafen der renoviert ist. Dort kann man bis spät Abends einkaufen, am Wasser in guten Restaurants essen oder ins Kino gehen. Es ist sicher und da ist immer was los. In der Stadtmitte ist alles geschlossen am Abend. www.schwarzaufweiss.de

Kapstadt 2

Sie folgen der kurvenreichen Küstenstraße mit spektakulären Ausblicken auf Buchten und Meer bis zum Kap der Guten Hoffnung. Unterwegs sehen Sie während einer halbstündigen Bootsfahrt zur Duiker Island die bekannten Kap-Seerobben. Eine 1- bis 2-stündige Rundwanderung im Cape-of-Good-Hope-Naturreservat am südlichsten Punkt der Kaphalbinsel ist ein Muss und wird mit einer spektakulären Aussicht vom Cape Point belohnt. Auf der Rückfahrt spazieren Sie in der Nähe von Simon’s Town zu einer Pinguinkolonie. Übernachtung wie am Tag zuvor.

Kapstadt und Tafelberg

Am Vormittag, machen Sie die Auffahrt auf den Tafelberg und auf einer kleinen Stadtrundfahrt erkunden Sie u.a. das farbenfrohe Kap-Malaienviertel und den Greenmarket Square. Am Nachmittag haben Sie Zeit, den alten Hafen mit seinen Flohmärkten, unzähligen Restaurants und dem riesigen Aquarium zu erkunden. Übernachtung wie am Tag zuvor. www.citylodge.co.za

Weinland

Sie fahren ins nahegelegene Paarl und werden durch die Keller des Familienweinguts »Seidelberg« geführt, wo Sie eine Weinprobe genießen. Wir fahren nach Franschoek und Stellenbosch. Dann weiter nach Robertson. Sie übernachten auf einem Weingut, Excelsior. Dort in machen wir auch eine Weinprobe. Bei dieser Übernachtung ist eine kleine Weinprobe und auch ein Abendessen eingeschlossen. 50KM F/Ü/A www.excelsior.co.za

Fahrt in die Karoo und Oudtshoorn

Sie fahren durch eines der landschaftlich reizvollsten Gebiete Südafrikas bis zur alten »Straußenstadt« Oudtshoorn. Am Nachmittag besuchen Sie die Cango-Tropfsteinhöhlen - ein imposantes Naturwunder. Das »Mooiplaas Guesthouse« mit 12 individuellen Zimmern befindet sich in der einzigartigen Klein-Karoo-Landschaft, etwa 10 km außerhalb von Oudtshoorn. Die Inhaber sind die Keller Familie, heißen jeden Gast herzlich willkommen und verwöhnen Sie mit einem traditionellen Karoo-Abendessen. www.mooiplaasguesthouse.co.za

Das Herz der Garten Route, Knusna und Plettenbergbay.28 März F

Sie fahren zunächst zu einer Straussenfarm, wo Ihnen alles von diesem interessanten Vogel gezeigt und erklärt wird. Dann geht es weiter bis Knysna und lernen den Ort auf einer kleinen Stadtrundfahrt kennen. Knysna liegt einmalig schön zwischen Lagunen und bergigen Regenwäldern. Sie fahren zum Aussichtspunkt Eastern Head, von dem Sie einen tollen Blick auf die Lagune und deren Mündung in den Indischen Ozean haben. Anschließend können Sie die Stimmung an der Waterfront genießen und die berühmten Austern probieren. Am späten Nachmittag fahren Sie nach Plettenberg Bay mit seinen schönen Sandstränden. Das »Milkwood Manor« liegt direkt am Meer am Lookout Beach. Von Ihrem Balkon aus haben Sie einen fantastischen Ausblick auf das Meer. www.milkwoodmanor.co.za

Wanderung auf der Robberghalbinsel

Am Vormittag können Sie eine etwa 3 stündige Wanderung zu einem herrlichen einsamen Sandstrand im nahegelegenen Robberg-Naturschutzpark unternehmen. Der angelegte Rundweg führt über teils unebene Stufen an einer Robbenkolonie vorbei. Unterwegs werden Sie mit herrlichen Ausblicken auf die Bucht und das offene Meer belohnt. Alternativ können Sie baden und Strandspaziergänge unternehmen. Am Nachmittag können wir eine Townshiptour machen in Plettenberg Bay. Übernachtung wie am Vortag. www.milkwoodmanor.co.za

Freier Tag – am Strand.

Addo National Park

Nach dem Frühstück fahren Sie in den Addo-Elephant-NP. In dem mit etwa 450 Dickhäutern am dichtesten besiedelten Elefantenschutzgebiet Afrikas erleben Sie eine Safari, entweder im offenen Wagen vom Park, oder in unser Wagen. (offenen Wagen Safari extra) An den Wasserlöchern lassen sich oft große Elefantenherden beobachten, die sich von der heißen südafrikanischen Sonne abkühlen. In dem weitläufigen Nationalpark sind zudem die seltenen Spitzmaulnashörner, die nur hier lebenden Kapbüffel und auch Löwen beheimatet. Sie übernachten in einem der Rundhütten im Park. www.sanparks.org

Privates Wildreservat, Amakhala

Am frühen Nachmittag erreichen Sie das private Amakhala Game Reserve, in dem Sie die »Big Five« - Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard -beobachten können. Zahlreiche Wildtiere durchstreifen die weite Graslandschaft, und die unverkennbaren Rufe der Seeadler hallen an den Felswänden wider. Die »Amakhala Safari Lodge« liegt an der nördlichen Grenze des Wildreservates versteckt im Busch und bietet einen ungestörten Zufluchtsort, wo Sie die Seele baumeln lassen können. Die strohgedeckte Lodge mit den klimatisierten Safarihütten bietet luxuriösen Komfort. Am Nachmittag nehmen Sie an einer 2 ½-stündigen geführten Safari im offenen Geländewagen auf der Suche nach den »Big Five« teil. Abends werden Sie vom schwermütigen Klang eines Kuduhorns ans Lagerfeuer gebeten. Genießen Sie die hiesige Küche unter freiem Sternenhimmel in der Boma und lassen Sie sich mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen. F/M/A www.amakhala.co.za Ich verabschiede mich hier. Sie werden am 4. ten von der Lodge zum Flughafen transferiert.

Amakhala Safari Lodge

Am frühen Morgen erleben Sie im weitläufigen Gelände des Amakhala-Wildreservates eine ca. 3-stündige geführte Safari im offenen Geländewagen. Nach dem Brunch gehen Sie auf eine ca. 2-stündige, von einem Ranger geführte Wandersafari durch das Game Reserve. Ihren Nachmittagstee genießen Sie auf der Terrasse der »Amakhala Safari Lodge«. Anschließend fahren Sie mit einem Ranger im offenen Geländewagen zum Bushman’s River - Tierbeobachtung inklusive. Sie unternehmen eine Bootsfahrt und können Tiere am Ufer beobachten. Am Abend erwartet Sie ein exzellentes Dinner in der Lodge. F/M/A

Port Elizabeth und Abflug

Nach der letzen Pirschfahrt und Frühstück, werden Sie zum Flughafen in Port Elizabeth gebracht.

E-Mail- Adresse

gisela@wimbergertours.co.za

Skype

Car Rental Services

Postanschrift

PO Box 6891
Welgemoed
7538
South Africa


Kontaktnummern

Telefon: +27 (0)21 913 0801

Facsimile: +27 (0)86 617 0636

Handy: +27 (0)84 826 9444